Die Karthager:ZurückHome


Die Stadt Karthago wurde 814 v. Chr. in der Nähe des heutigen Tunis (Tunesien) gegründet. Die von den Phöniziern abstammenden Karthager (Punier) waren im folgenden Jahrhundert die beherrschende Seemacht im Mittelmeer und standen im ständigen Konflikt zum aufstrebenden Rom.

Informationen über Karthago sind nur von deren Feinden, den Griechen und den Römern überliefert. Gerade durch deren Haß bekommt man einen Eindruck von der Macht, die von Karthago ausging. Bis heute hängt den Karthagen der Ruf der freudlosen, finsteren Unmenschen nach, was jedoch im Gegensatz zum Bild des jungem Hannibal steht, welches wir heute haben.

Im zweiten punischen Krieg überquerte Hannibal mit Elefanten und einer Armee die Alpen. Dies gehört zu den berühmtesten militärischen Leistungen der Antike. Am Ende des dritten punischen Krieges - 146 v. Chr. -  wurde Karthago von den Römern zerstört


Zurück