MAROKKO
Meknes / Moulay Idriss
ZurückHome


Meknes liegt in einem der landwirtschaftlich reichsten Gebiete Marokkos uns ist eine der vier Königsstädte. Meknes teilt sich in zwei völlig gegensätzliche Viertel, die médina und die ville nouvelle (Neustadt).

Stadttor Bab el-Mansour (26KB)Sehenswert ist hier vor allem das Prunktor Bab el-Mansour, welches den größten Torbau des Mahgreb repräsentiert. Es wurde im Jahre 1732 vollendet und ist mit herrlichen Keramikfliesen und Reliefs geschmückt.

Die Marmorsäulen der seitlich hervorspringenden Pfeiler stammen aus dem antiken >>Volubilis.


Mausoleum von Moulay Ismail (23KB)Eine Hauptattraktion für Touristen und Pilger ist das Mausoleum von Moulay Ismail (1672-1727), welcher Meknes zur Blüte führte.

Die Gestaltung des Prunktores lässt erahnen, welche Pracht sich im Inneren verbirgt.

Nichtmuslime dürfen ohne Schuhe von der Schwelle aus in den Grabraum hineinblicken.


Brunnen (48KB) Der Vorteil von Meknes ist, daß die Altstadt noch nicht so von Touristen überlaufen ist wie zum Beispiel  in >>Marrakech oder >>Fes. Man kann in Meknes daher etwas unbeschwerter bummeln und auch einiges interessantes entdecken, was nicht in Reiseführern zu finden ist, oder bei großem Touristenandrang einfach übersehen wird.

Nach einem ausgiebigen Spaziergang kann man sich gut an der großen Moschee (Jemaa el Kebir) im Mittelpunkt der Altstadt bei einem Pfefferminztee erholen.


Blick auf Moulay Idriss (31KB)Moulay Idriss:

Nicht weit von Meknes und >>Volubilis entfernt befindet sich der bedeutenste Wallfahrtsort Marokkos. Hier ruht Idriss I., Gründer des ersten arabo-islamischen Staates auf marokkanischem Boden.


Mausoleum von Idriss I. (23KB)Die prunkvolle maurische Ruhestätte von Idriss I. (zaouia) ziert   mit seinem grünlasierten Ziegeldach  das kleine Städtchen, welches wuderbar am Hang des Zerhoun-Gebirges liegt.

Neben der Moschee Sidi Abdallah el-Hajjam gibt eine Aussichtsterasse, von welcher man einen wunderbaren Blick über die Stadt geniessen kann.


Zur Fotogalerie Meknes


Zurück  

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kommentare in unserem Gästebuch (Vielen Dank)